Sommerekzem bei Pferden

Feedscanner

Sommerekzem

Das Sommerekzem wird durch den Speichel bestimmter Insekten wie Stech- und  Kriebelmücken ausgelöst. Sommerekzem tritt am Mähnenkamm und der Schweifrübe besonders intensiv auf und sorgt für hässliche, wunde und juckende Scheuerstellen und ausfallendes Langhaar. Dieser Prozess ist ein Teufelskreis, der wiederum weitere Insekten anlockt, was die Entzündung nicht heilen lässt, sondern noch einmal verschlimmert. Bestimmte Pferderassen sind besonders von Ekzem betroffen, darunter Friesen, Isländer und andere Barockpferde und Robustrassen.

Unsere Fütterungsempfehlungen bei Sommerekzem

  • St.Hippolyt Hesta Mix Müsli: Das Müsli speziell für von Sommerekzem betroffene Pferde. Mit besonders viel Selen, Zink und Kupfer.
  • Eggersmann Derma Vital Cubes: Das Spezialfutter für Pferde welche unter Hautproblemen und Sommerekzemen leiden. Speziell Isländer, Tinker und Friesen sind hier besonders anfällig. Kohlehydratarm und hoch mineralisiert.
  • Marstall Ex-Zem: Für eine bessere Hautgesundheit speziell bei Sommerekzem. Marstall Ex-Zem ist so konzipiert, dass es den Organismus nicht mit Nährstoffen belastet, die das Ekzem fördern, wie zum Beispiel Kohlenhydrate. So kommt das Ekzemer-Pferd leichter durch den Sommer

Ergänzungsfutter bei Sommerekzem

  • Salvana Zink Fit: Zink ist bei Sommerekzem besonders zu empfehlen. Es fördert den Immunstoffwechsel und unterstützt bei Haut- und Fellproblemen. Zusätzlich angereichert mit Kupfer, Vitamin E und C.
  • Bergziegel Eczem-Plus: Kräutermischung für Pferde mit Sommerekzem und spröder, schuppiger Haut. Unterstützt die Pferdehaut bei der Regeneration.
  • Stiefel Knoblauchgranulat: Reiner Knoblauch stinkt Insekten, die das Sommerekzem auslösen und riecht aber nicht für Mensch und Pferd. Ideal für Weidepferde.

Hilfe von außen

  • Paddock Fliegendecke Sunshine II: Das Sommerekzem wird durch Insekten ausgelöst. Es ist quasi eine allergische Reaktion auf Insektenstiche. Eine Fliegendecke wie diese schützt vor Insekten, ohne das Pferd zu beeinträchtigen. Für Weide und Paddock im Sommer ideal.
  • Leovet Mähnenliquid: Beruhigt die gereizte Haut bei Sommerekzem, speziell die juckenden Stellen an der Schweifrübe und am Mähnenkamm. Es fördert auch das nachwachsen der abgeschubberten Mähnen- und Schweifhaare.
  • Wiemerskamper Pflegeöl: Die Firma Wiemerskamper gehört zu den Marktführern in puncto Hautgesundheit. Das besonders beliebte Pflegeöl pflegt die trockenen und schuppigen Hautstellen und sorgt dafür, daß Fell, Mähnen- und Schweifhaar besser nachwachsen.
1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.