Pferdefutter: Trinkwasseranalysen

Je nach Rasse, Körpergröße, Beanspruchung und Gewicht, trinkt ein Pferd bis zu 60 Liter pro Tag. Grund genug, sein Trinkwasser mit einer Trinkwasseranalyse kritisch unter die Lupe zu nehmen.

Mehr erfahren
Feedscanner

Trinkwasseranalysen

Schluck! Wenn man es sich bewusst macht, dass ein Pferd um die 60 Liter Wasser pro Tag trinkt, Turnierpferde sogar mehr, so wird einem schnell klar, wie wichtig die Qualität des Trinkwassers ist. Zumal der Pferdekörper, wie der menschliche Körper auch, zu einem Großteil aus Wasser besteht. Pferde sind ausgesprochen empfindlich und trinken bei schlecht schmeckendem oder fauligem Wasser auch lieber gar nicht. Auch sehr schlecht! Deshalb bieten wir Ihnen zusammen mit einem der führenden Labore Deutschlands eine umfassende Trinkwasseranalyse, die Ihnen in Sachen Trinkwasserqualität Klarheit bringt.

Fakt ist: Unser Trinkwasser unterliegt bereits strengen Kontrollen (TrinkWV – Trinkwasserverordnung). Sie stellt sicher, dass das Wassser:

  • farblos und geruchlos ist 
  • dabei frei von Bakterien, Verunreinigungen und besonders Krankheitserregern
  • einen bestimmten Gehalt an gelösten mineralischen Stoffen in bestimmten Konzentrationen enthält
  • geschmacklich neutral und kühl ist
  • und natürlich nicht gesundheitsschädigend

 

Doch von Ihrem Wasserwerk bis hin zum Stall und zur Tränke Ihres Pferdes ist es ein langer Weg. Auf diesem Weg durch Rohre und Leitungen, wie auch lecke Leitungen, kann es zu einer Verunreinigung des kostbaren Trinkwassers kommen. Deshalb stellen Sie besser sicher, dass das Trinkwasser für Ihr Pferd frei von Verunreinigungen und Keimen ist. Frisches Wasser sollte dem Pferd übrigens rund um die Uhr zur Verfügung stehen, da sonst Kolikgefahr droht.

Fakten über unser Trinkwasser

Unser Wasser ist nicht ganz klar – im positiven Sinne. Wasser enthält auch gelöste und gesunde Mineralstoffe, die nicht nur in Mineralwasser enthalten sind. Mineralstoffe sind auch für Pferde sehr wichtig. Bei Mineralstoffmangel leiden viele Stoffwechselfunktionen, entsprechende Mineralfuttermittel schaffen Abhilfe. Die am häufigsten im Trinkwasser gelösten Mineralstoffe sind Calcium, Magnesium und Natrium sowie Carbonat, Hydrogencarbonat, Chlorid und Sulfat. Das Verhältnis von Calcium und Magnesium ergibt die Wasserhärte. Im Schnitt verbraucht jeder Deutsche ca. 120 Liter Trinkwasser pro Tag zum Kochen, die Körperpflege und das eigentliche Trinken. Bei Pferden sind es 60 Liter, ohne Pferdewäsche, Beine abspritzen, Halle sprenkeln, usw..

1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.