Pferd: Steigbügelriemen

Steigbügelriemen: Qualitätsprodukte für die sichere Befestigung des Steigbügels am Sattel.

Feedscanner

Steigbügelriemen

Ledersteigbügelriemen für alle Sättel und Steigbügel. Variabel einstellbar. Qualitätsprodukte für Ihre Sicherheit in Sport und Freizeit.

  • Steigbügelriemen Grande von Busse: Ledersteigbügelriemen in schwarz,  sehr robust und dabei besonders geschmeidig, typisch Qualitätsleder eben. Schnallen aus Edelstahl.
  • Steigbügelriemen Professional von Busse: Nicht nur für den Profireiter, sondern auch für den Freizeitbereich ein Steigbügelriemen von Top-Qualität. Pflanzlich gegerbtes Qualitätsleder. Schwarz mit Edelstahlschnallen.

Um die Länge des Steigbügelriemens richtig abzuschätzen, ziehen Sie den Steigbügel einfach von den Fingerspitzen bis zum Ende Ihres Unterarms. Diese Länge sollte dann ungefähr stimmen. Wenn Sie die Länge der Steigbügel noch justieren möchten, während Sie bereits auf dem Pferd sitzen, achten Sie speziell bei jungen oder schreckhaften Pferden darauf, dass sie das Pferd weder mit dem Steigbügel noch mit Ihrem Bein erschrecken. Ein Blick in den Spiegel der Reithalle zeigt Ihnen, ob die Bügel tatsächlich gleich lang sind, oder fragen Sie einfach Ihren Reitlehrer. Zu Ihrer Sicherheit. 

Neben Steigbügelriemen und den dazu passenden Steigbügeln führen wir sämtliches andere Sattelzubehör, darunter

  • Steigbügeleinlagen in vielen verschiedenen Farben, von den Klassikern in Schwarz und Weiß, bis hin zu fröhlichem blau oder gelb.

  • Steigbügelhüllen wie die Steigbügelhülle von Waldhausen. Steigbügelhüllen dienen weniger dem Schutz des Steigbügels, wie dem Schutz des Sattels oder des Steigbügelriemens durch den Steigbügel.

  • Natürlich Sattelgurte in allen Längen und Materialien wie Leder und Nylon oder Kurzgurte.

  • Sattelanfassriemen von Busse, früher oder politisch unkorrekt auch Angstriemen genannt. Also der Lederriemen, den man vorn am Sattel an zwei Enden befestigt, so dass man zur Not hineingreifen kann, zum Beispiel wenn das Pferd buckelt, steigt, zur Seite springt, losrennt oder sich sonst etwas Blödes einfallen lässt und der Dienst von Steigbügel und Steigbügelriemen auch nicht mehr hilft.

  • Sattelschoner: Macht Sinn, damit der Sattel nicht austrocknet oder einstaubt.

Für die Steigbügelriemen wie alle Lederteile gilt: Immer schön putzen :-) Am besten mit bester Lederpflege von der Lederseife, über den Lederconditioner, bis hin zum Lederöl.

1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.