Produkttest - Erfahrungsbericht vom Tester

Haben Sie ein Steif-Tier? Braucht Ihr Pferd sehr lange, um locker zu werden?
Test vom 06.06.2006 bis 04.07.2006 mit St.Hippolyt SuperCondition - 20 kg Tüte
Bericht von Corinna Eiff


Deswegen nehme ich am Test teil

Meine Stute tut sich in der Auffwärmphase etwas schwer. Häufig muss ich vor dem Reiten ablongieren, damit sie sich dehnt, unter dem Sattel ist das schwierig. Sie braucht lange, um locker zu werden, aber dann verlässt mich oft schon die Kraft (man muss sehr deutlich treiben).

Fragenkatalog

Ist dein Pferd entspannter?
Bericht vom 07.06.2006: Keine Veränderung erkennbar.
aktualisiert  17.06.2006: nein
Hat sich die Beweglichkeit und Bewegungsfreude verbessert?
Bericht vom 07.06.2006: noch nicht beantwortbar
aktualisiert  17.06.2006: Es funktioniert prima, mein Pferd ist voller Bewegungsfreude.
aktualisiert  23.06.2006: noch nicht beantwortbar
aktualisiert  03.07.2006: Alles beim Alten, es hat sich nichts verändert.
Wie beurteilst Du das Wohlbefinden deines Pferdes?
Bericht vom 07.06.2006: Keine Veränderung erkennbar.
aktualisiert  17.06.2006: Das Wohlbefinden ist unverändert.
aktualisiert  23.06.2006: Das Wohlbefinden ist schlechter geworden.
aktualisiert  03.07.2006: Das Wohlbefinden ist unverändert.
Hast Du eine erhöhte Leistungsbereitschaft festgestellt?
Bericht vom 07.06.2006: noch nicht beantwortbar
aktualisiert  17.06.2006: Die Leistungsbereitschaft hat sich etwas gesteigert.
aktualisiert  23.06.2006: Nein, mein Pferd ist nicht leistungbereiter.
Konntest Du die Lockerungsphase Deines Pferdes verkürzen?
Bericht vom 07.06.2006: Noch nicht beantwortbar
aktualisiert  17.06.2006: Nein, es ändert sich nichts
aktualisiert  23.06.2006: Nein, es wird schlechter
aktualisiert  03.07.2006: Nein, es ändert sich nichts
Ist Dein Pferd weniger träge/triebig?
Bericht vom 07.06.2006: Noch nicht beantwortbar
aktualisiert  17.06.2006: Ja, mein Pferd ist etwas weniger triebig
aktualisiert  23.06.2006: Nein, keine Veränderung
Würdest Du das Produkt noch einmal kaufen?
Bericht vom 17.06.2006: Ich weiss nicht so genau.
Wann stellte sich eine Besserung ein?
Bericht vom 23.06.2006: Nach 2 Wochen
Findest Du den Preis akzeptabel?
Bericht vom 03.07.2006: Zu teuer für mich.

Zurück zur Übersicht

Persönliche Kommentare von Corinna Eiff

Kommentar vom 07.06.2006

Natürlich kann man nach ein paar Tagen noch nicht viel sagen, aber schecken tut es meiner Stute wohl sehr und im Gelände war sie heute eine "Rakete"- aber ob das schon das Futter ist, wage ich zu bezweifeln ... wir werden sehen!

Kommentar vom 17.06.2006

Meine Stute frisst das Futter nach wie vor sehr sehr gerne. Was die Lauffreudigkeit angeht, kann ich sagen, dass das Futter wohl tatsächlich Wirkung zeigt. Meine Kaltblutdame bewegte sich trotz der Wärme in den vergangenen Tagen gerne, zog zum Sprung hin und war auch im Gelände lange fit. Was die Lösungsphase in der Dressurarbeit angeht, muss ich allerdings sagen, dass sich daran bisher nichts geändert hat. Sie braucht nach wie vor lange, um locker zu werden und Stellung / Biegung bereiten ihr immer noch Probleme. Das kann natürlich im Moment auch am dicken Grasbauch liegen- eigentlich müsste ich das Futter nochmals außerhalb der Weidesaison testen...

Kommentar vom 23.06.2006

Nachdem meine Stute in der letzten Woche so toll gegangen ist, fiel sie jetzt die Tage in ein Tief. Hatte die Futterration sogar auf ca. 600 g erhöht (bei 650 kg Lebendgewicht kann man das wohl tun), aber der Schub ist zur Zeit irgendwie weg. Hatte heute (Dressur-)Unterricht und sie war zäh (verwarf sich im Genick), triebig und erst später auf dem Springplatz etwas gelöster. Am Wochenende haben wir einen lange Ausritt vor- hoffentlich wacht sie da mal wieder auf ... Woran das Formtief liegt, kann ich nicht sagen, denn Futter, Weidezeiten, Arbeitsumfang etc. sind unverändert und das kühlere Wetter müsste ihr eher entgegenkommen. Wir beobachten weiter ...

Kommentar vom 03.07.2006

Die letzte Woche war sehr heiß in Hamburg und meine Kaltblutstute verträgt die Wärme nicht besonders gut. Daher war Dressurarbeit nur eingeschränkt möglich und wir sind meistens in den Abendstunden ausgeritten. Bei weniger Arbeit und gleicher Futtermenge hat sie sofort zugenommen (finde ich), was bei meiner sonstigen Haferfütterung nie so aufgefallen ist. Beweglichkeit und vor allem Biegsamkeit haben sich nicht verändert, so dass der eigentliche Zweck der Fütterung verfehlt wurde. Guckigkeit ist auch unverändert anstrengend und an der Kondition hat's vorher auch nicht gemangelt. Also ein leckeres Futter ja, aber keine besonderen Auswirkungen und dafür dann auch zu teuer!

Zurück zur Übersicht

Persönliche Daten

Corinna Eiff
Baumweg 4
22589 Hamburg

Dressur, Freizeit, Springen

Angaben zum Pferd

Virginia
31
Süddt.Kaltblut
160
2
Weide
Pension
Stroh
Marke Sorte Menge
Ströh Hafer 2x 1.5 kgkg
St.Hippolyt Strukt.Energetikum 1x 0.5 kgkg

Noch Fragen?

Hier haben Sie die Möglichkeit unseren Exklusiv-Tester persönlich zu befragen.

captcha

St.Hippolyt - 20kg SUPERCONDITION

unterstützt Muskelaufbau

10 Bewertungen

Super Futter für Top-Leistung! St.Hippolyt Supercondition liefert die Basis für eine ideale Versorgung des kompletten Muskelapparates und einen ideal funktionierenden Muskelstoffwechsel. Das Ergebnis: Fitness, Kondition und auch kurzfristige, effiziente Leistungsabrufung sind der Standard.

€ 57,751

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Preis pro 1 kg: 2,89 €
Artikelnummer: 4601

Ab 2 Stück nur € 56,55 Auf meinen Merkzettel Produkt empfehlen

Produkttest:
1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.