Pferdefutter: Futterautomaten

Sparen Zeit und sorgen für mehr Ruhe bei der täglichen Fütterung: Pferdegerechte Futterautomaten für jedes Futter und jeden Bedarf sind aus der modernen Pferdehaltung kaum noch wegzudenken.

Feedscanner

Keine Artikel gefunden

Besser, man macht nicht alles selbst: unsere Futterautomaten

Echt praktisch und gesund: Ein Futterautomat ist in jeder Hinsicht eine Erleichterung in der Pferdewirtschaft und Stallhaltung. Logisch: Er spart Zeit. Auch ein Aspekt: Er ermöglicht das gleichzeitige Füttern aller Pferde, so dass der Futterneid, wie er beim dramatischen Herannahen des Futterwagens ausgelöst wird, extrem reduziert wird. Und damit auch das Beißen, Schlagen und gegen die Boxen Treten bei der täglichen Fütterung, das nicht nur zu Unruhe im Stall, sondern auch zu Verletzungen führen kann.

Auch gut: Ein Futterautomat ermöglicht kleinere Futterrationen, die der Verdauung des Pferdes sehr entgegenkommen. Wir führen die europaweit beliebtesten Futterautomaten, von hungrigen Pferden empfohlen. Ideal für alle Pferdefutter, egal ob Pellets, Müsli oder Hafer oder eben in Kombination wie bei unseren Misch- und Ergänzungsfuttermitteln. Gerne beraten wir Sie in Sachen Kauf und Anbringung in der Box.

So funktiniert ein Futterautomat 

Futterautomaten müssen an einem sauberen und sicheren Ort im Stall installiert werden und benötigen eine elektrische Stromversorgung. Muss erst eine Steckdose gelegt werden, beauftragen Sie bitte einen qualifizierten Elektriker :-). Unter keinen Umständen dürfen irgendwelche elektronischen Drähte in der Reichweite des Pferdes sein.

Ganz wichtig: Auch Mäuse, Ratten und anderes Nage-Ungeziefer müssen von dem Futterautomaten ferngehalten werden. Schauen Sie mal unter Stallhygiene. Futterautomaten sind programmierbar und nach Ihren Bedüfnissen einstellbar. In der Regel bieten sie mindestens vier und höchstens 10 Fütterungen pro Tag an.

Alle Hersteller sagen ausdrücklich, dass der Futterautomat die menschliche Fürsorgepflicht für das Pferd nicht ersetzt. Finden wir auch! Deshalb bitte nicht programmieren und auf die Bahamas fliegen. Ein Futterautomat benötigt kaum Reinigung oder Wartung. Trotzdem sollten Sie die Futterreste hin- und wieder entfernen. Wie auch in der Krippe. Es schadet auch nicht die (nicht elektrischen!) Teile des Futterautomaten alle paar Wochen mit einem feuchten Tuch zu säubern, damit die Staubbildung dezimiert wird. Das mag kein Pferd. 

Kommt ein Futterautomat für Ihren Stallbetrieb in Frage? Dann wenden Sie sich an unser Team hinsichtlich Kosten und Konditionen. Wir kennen uns mit der Beratung sämtlicher Pferdewirtschaftsbetriebe aus – vom Pensionsstall bis zum Turnierstall. 

1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.