Olewo Rote Bete Chips 7,5kg - Tüte

53 Bewertungen | Bewertung schreiben

Die Olewo Rote-Beete-Chips liefern eine zusätzliche Portion Vitamine und Spurenelemente und bereichern die tägliche Futterration durch schmackhaftes Gemüse-Saftfutter.

€ 26,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis pro 1 kg: 3,59 € | Artikelnummer: 5281

Sofort lieferbar Auf meinen Merkzettel Produkt empfehlen Servicetelefon
(Wähle 0180 - 23 88 888)
Bitte wählen Sie Ihre Wunschvariante aus
Ab 2 Stück nur 25,20 €
Die OLEWO Rote-Beete-Chips sind die ideale Ergänzung zu den bereits bekannten OLEWO Karottenprodukten, sie ermöglichen eine umfassende Nährstoffversorgung mit den natürlichen Bestandteilen der frisch geernteten Gemüsearten.

110 Gramm der Rote-Beete-Chips entsprechen 1,2 Kilo Frischware und können trocken oder nach einer 15-minütigen Einweichzeit, pro Mahlzeit unter das Futter gemischt werden.
Inhaltsstoffe
Rohprotein %9,4 %
Rohfaser %5 %
Rohfett %0,4 %
Rohasche %7,8 %
Calcium %0,3 %
Phosphor %0,3 %
Calcium %0,3 %
Phosphor %0,3 %
Rohasche %7,8 %
Rohfaser %5 %
Rohfett %0,4 %
Rohprotein %9,4 %
Rote Beete Chips
geschnitzelte und schonend getrocknete Rote Bete
Kundenmeinungen zu Olewo Rote Bete Chips 7,5kg - Tüte
sehr gut

Kommentatorin/Kommentator: Katja Schmidt (bewertet am 23.05.2013)

Produkt stinkt nicht, sonder riecht, wie rote Beete nunmal riechen. Unsere Pferde fressen keine rote Beete frisch, diese chips allerdings sehr gut. Durch das dämpfen sind sie leicht süßlich, das mögen die Pferde. Wir kombinieren die chips mit den Möhrenchips. Laut Hersteller auf Nachfrage bis 100 gramm ohne einweichen möglich. Wir sind sehr zufrieden.


Super Sache

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Nicola Storm (bewertet am 12.09.2012)

Wird gern gefressen , egal ob trocken oder eingeweicht ! Übrigens nicht nur vom Pferd - auch mein Hund liebt die Chips !


Rote Beete- und Karotten-Chips gemischt

Kommentatorin/Kommentator: Annedore Klinksiek-Brügel (bewertet am 22.08.2012)

Ich mische Rote-Beete-und Karotten-Chips, weiche sie ein und gebe ein Medikamentenpulver hinzu - eine super Lösung, das Pulver zu füttern, seit mein Pferd kein Kraftfutter mehr bekommt. Mein Pferd frisst die Mischung gern, die Schüssel wird immer ganz ausgeschleckt.


Wird gern gefressen

Kommentatorin/Kommentator: Gudrun Furtner (bewertet am 08.08.2012)

Mein Kaltblut bekommt die Rote Beete Chips erst seit zwei Wochen, frisst sie sehr gern. Über die Wirkung vermag ich innerhalb der kurzen Zeit noch nichts zu sagen. Trotz des Hinweises, dass das Trockenprodukt einer vielfachen Menge des Frischgemüses entspricht, finde ich den Preis etwas hoch, darum ein Stern Abzug.


Eine gute Sache...

Kommentatorin/Kommentator: Ines Germscheid (bewertet am 21.02.2012)

Mein 27-jähriger Wallach liebt sie. Da er auf Grund zwei fehlender Zähne lt. Tierarzt keine rohen Möhren, Äpfel etc. mehr fressen darf, bekommt er tägl. zwei/drei Handvoll Rote-Beete-Chips und Karotten-Chips als "kleine" eingeweichte Malzeit. Ich kann ihm auch ohne Probleme seine Medikamente, wie z.Bsp. Ingwer, reinmischen... Sehr empfehlenswert!!!


sehr gutes Produkt

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Andrea (bewertet am 08.10.2011)

war wirklich überrascht, denn unser Traber hat Rote Beete im Trog liegen lassen, jetzt hab ich es unter das Kraftfutter gemischt und beide Pferde fressen es sehr gerne, werde jetzt auch mal die Karottenchips probieren, da bei uns im Stall die gekauften Karotten gerne einfrieren.....


Ich bin sehr enttäuscht.

0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Christine Kleeberg (bewertet am 15.09.2011)

Leider bin ich sehr enttäuscht von der Qualität. Schaut und riecht sehr nach Abfall; das was beim Schälen der Rote Beete abfällt. Die Pferde haben sie auch nicht gefressen, im Gegensatz zu denen von Mühldorfer. € 25,95!


Pferd lieb Sie

Kommentatorin/Kommentator: Katarina W. (bewertet am 01.03.2011)

Mein Pferd liebt Sie, ob eine Handvoll uneingewicht im Müsli oder in größeren mengen eingeweicht. Wird sehr gerne gefressen und gut vertragen. Für mich Sparsam in der Anwendung, hält ewig, schimmelt nicht.


Gute Ergebnisse bei Hautproblemen

Kommentatorin/Kommentator: Karin Wimmer (bewertet am 03.01.2011)

Ich fütter die Rote Beete Chips gemischt mit den Karotten Chips von Olewo (50/50) und zwar ca. 80 g trocken täglich unter das Kraftfutter gemischt. Das Futter ist sehr gut zu dosieren und scheint den Pferden sehr gut zu schmecken. Habe einen Haflinger (leichter Ekzemer). Seit dem ich diese Mischung fütter hat sich das Hautbild gut verbessert (auch im Sommer!). Außerdem ist es viel praktischer als ständig frische Ware lagern zu müssen. Natürlich bekommen meine Pferde auch zwischendurch frische Karotten und Äpfel!


Bewertung Rote Beete Chips

Kommentatorin/Kommentator: íris Wohlgezogen (bewertet am 09.10.2010)

Ich kaufe die Rote Beete Chips nun schon seit ca. 1 Jahr und bin sehr zufrieden. Einfache Anwendung und wird sehr gerne gefressen.
Auf Empfehlung einer Freundin (Tierärztin) began ich die Chips zu füttern, da mein Isländer Hautprobleme hatte und Rote Beete das beste und einfachste Mittel ist, was beim Entgiften hilft. Seitdem er dies zugefüttert bekommt, sind seine Hautprobleme merklich weniger geworden!


Rote Bete Chips

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Gabi Divis (bewertet am 25.09.2010)

Ich kaufe die Rote Bete Chips schon länger. Mein Pferd frist sie sehr gerne, ich kann sie trocken oder eingeweicht verfüttern. Ich finde sie besser als frische Ware: es wird nichts schlecht oder schimmelt.


Lecker

Kommentatorin/Kommentator: Birgit (bewertet am 03.09.2010)

Meine beiden Pferde lieben diese Chips.Trocken unter den Hafer gemischt oder als Schlabbermahlzeit.


Bewertung Rote Beete Chips

Kommentatorin/Kommentator: Czech Verena (bewertet am 13.07.2010)

Sehr gute Qualität zu günstigem Preis


Lecker, gesund, praktisch!

Kommentatorin/Kommentator: Andrea (bewertet am 27.06.2010)

Einfache u. saubere Anwendung! Die Schnitzel werden sowohl trocken als auch eingeweicht sehr gern gefressen!


Einfach toll

Kommentatorin/Kommentator: Bianca (bewertet am 13.06.2010)

Habe sie zum ersten mal gekauft für mein altes Pony das ca . 38 Jahre alt ist ,sie frißt es gern unter das Futter ein geweicht einfach in Handhabung weicht schnell ein . Grüße Bianca


Einfach super!

Kommentatorin/Kommentator: Michaela (bewertet am 02.05.2010)

Wird immer wieder gerne von meinem Pferd gefressen!


.bin froh über diese entdeckung!

Kommentatorin/Kommentator: iris winkler (bewertet am 15.03.2010)

genau wie die karottenchips sind die rote bete chips genauso genial.trocken auf frischen möhren und seinen medikamenten frisst mein wallach alles weg.ohne die chips hat er nie aufgegessen.bin froh über diese entdeckung!danke olewo!


Frisst du schon oder mäkelst du noch?

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Susanne Schraps (bewertet am 07.01.2010)

Unsere beiden Braunen haben ihr Mash mit Roter Beete derart schnell "inhaliert und den Trog ausgelutscht, dass ich dachte sie hätten nix bekommen, nur ihre rosa Schnute hat sie verraten.
Die Rote-Beete-Chips eines anderen namhaften Futtermittelherstellers sehen qualitätsmäßig allerdings besser aus und schmecken süßer (was aber nicht unbedingt besser ist, auch sind sie teurer). Die Olewo-Schnitzel sehen aus als wenn wirklich die komplette Rübe gehäckselt wird, ohne Rücksicht auf evtl. schlechte Stellen oder Strunke, daher gibts hier nen Stern Abzug.
Letzlich haben wir dennoch mit Hilfe von Roter Beete das Eq. Sarkoid unseren "Juniors" wegbekommen.


Wird sehr gerne gefressen!

Kommentatorin/Kommentator: Daniela Rilling (bewertet am 25.11.2009)

Sowohl mein 8jähriger Trakehnerwallach als auch meine 9 Kaninchen fressen Olewo Rote Beete Chips mit Begeisterung!


Mini-Shetties

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Renate Holldorf (bewertet am 16.11.2009)

Habe das erste Mal die Rote Bete Chips für meine beiden Mini-Shetties gekauft und bin sehr zufrieden damit.


Lecker...lecker

Kommentatorin/Kommentator: S.Boye (bewertet am 15.08.2009)

Frißt mein Wallach super gerne, bekommt er mit unters Futter gemischt.Es gibt keine verfärbten Hände mehr:-)


IST DAS PFERD ZUFRIEDEN FREUT SICH DER MENSCH

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Betty Diekmann (bewertet am 18.05.2009)

ich habe ein Pony namens CANDY eine knappstrupperstute sie ist mehr als krank gewesen. Homopatisch wie auch meine Liebe zu diesem Pony, aber OLEWO ROTE BEETE ist das beste, was mir und CANDY passieren konnte .mMeine Ponydame, ist wie NEU geboren.An Euch DANKE !!!!


Gute Anwendung,aber zu teuer

5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Tango (bewertet am 24.02.2009)

Produkt ist tatsächlich gut,einfach in der Anwendung.Aber leider viel zu teuer.Es gibt da einige gute bis sehr gute Vergleichspräparate,die ebenso problemlos aufgenommen werden.Die Firmen sind zwar unbekannter,aber man bezahlt dort eben den "MarkenNamen" nicht mit und erreicht den gleichen Effekt


Leggääää !

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Christiane Rexroth (bewertet am 03.01.2009)

Mein Paint Wallach liebt rote Bete, egal ob frisch oder getrocknet. Der Vorteil bei Olewo ist, das meine Hände und Jacken sauber bleiben und Tom nicht mehr so rumferkeln kann mit dem roten Saft ;o) und es ist gut zu dosieren aber ab und zu bekommt er doch ein Rübchen zum knabbern.


klasse

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Manuela Ortmann (bewertet am 12.07.2008)

Ein klasse Produkt!
Beide Pferde fressen die Rote Bete Chips sehr gerne und diese süßen roten Schnuten hinterher ;o)


fressen alle Minischweine gerne

Kommentatorin/Kommentator: Gabriele Netuschil (bewertet am 24.01.2008)

Da ich immer was Gesundes für meine 4 Minischweine gesucht habe , was sich auch länger hält. Nehme ich die Rote Beete Chips.


Sehr empfehlenswert

Kommentatorin/Kommentator: Sunita Mitter (bewertet am 21.01.2008)

Auch dieses Produkt ist einfach in der Anwendung; ist sehr appetittlich und wird von meiner Stute geliebt.


und auch Rote Bete frisst er gern...

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Katharina & Snoopy (bewertet am 12.12.2007)

ich habe fast das Gleiche schon zu den Karotten-Chips geschrieben: mein Beagle Snoopy frisst sowohl diese als auch die Rote-Bete-Chips sehr gerne. Ich weiche beides eine Weile in warmem Wasser ein und vermische es dann mit seinem Fleisch bzw. seinen Nudeln/Reis/Kartoffeln oder Joghurt. Der Napf wurde bisher immer gründlich ausgeleckt :)


Olewo für den Hund

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Sabine Daske (bewertet am 11.12.2007)

Ich verfüttere Rote Beete Chips und Karottenpellets an meinen Hund.
Abends als letzte Mahlzeit vegetarisch leicht.
Karottenpellets für Hunde einen Esslöffel mit einer Tasse warmen Wasser einweichen.
Rote Beete Chips 2 gestrichene Esslöffel mit warmen Wasser 30 Minuten einweichen.
Dazu ein hochwertiges Öl ( Omega 3-6-9 ) und fertig ist eine gesunde alternatve Mahlzeit für den Hund.
Ergebnis: glänzendes Fell, ein munterer Hund und eine super Farbpigmentierung.
Mein Hund hat das von Anfang an ohne Probleme gerne gefressen.


Super Zeug

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Anja Wörmann (bewertet am 18.11.2007)

Alle meine Tiere ob Pferde, Hunde, Hasen, Hühner und Enten bekommen jeden Tag Rote Beete Chips. Die Menge richtet sich nach der Größe der Tiere. Die Meisten bekommen sie eingeweicht. Meiner alten Hündin bekommt das sehr sehr gut. Man merkt das sie wieder fiter und lebenslustiger wird. Die Chips werden von allen tieren sehr gerne gefressen.


Einfache Anwendung

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Holger Schwarz (bewertet am 28.08.2007)

Mein Pferd muß auf Grund seines Immunsystems Rote Beete fressen. Es ist sehr schwierig diese in der Qualität und Menge zu beschaffen. Bin auf die Chips gestoßen und finde Sie einfach nur klasse.


Super lecker

Kommentatorin/Kommentator: Angelika Schäfer (bewertet am 30.05.2007)

Wird sehr gerne gefressen, sowohl trocken, als auch in Mash.


Ich bin begeistert

Kommentatorin/Kommentator: Monika Isbarn (bewertet am 27.02.2007)

Meine Pferde und ich sind von den Karotten-Chips ebenso begeistert wie von den Rote Bete Chips.


erstmal dran gewöhnen

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Gelhausen (bewertet am 27.02.2007)

Meine große hat beim ersten Mal das komplette Futter verweigert. Ich habe es zuerst mit Einweichen und beim zweiten Mal mit trockenen Chips versucht. Es wurde erst gefressen, als ich in ganz kleinen Dosen angefangen habe und es dann bis auf eine Handvoll am Tag gesteigert habe. Die große hatte immer schon Kotwasser und ganz weiche Äpfel bis fast Durchfall. Jetzt sind sie halbwegs fest. Kann es aber nicht eindeutig auf die Chips fest machen, da gleichzeitig ein Stallwechsel vorgenommen wurde, wo es endlich hochwertiges Heu gibt, anstelle der Heulage im alten Stall. Die Kleinen fraßen es von Anfang an, aber an denen kann ich keinen Unterschied feststellen, werde es weiter füttern und hoffe, dass die Kleinen sich im Frühling nicht so doll anfangen zu jucken wie letztes Jahr. Der Geruch ist erstmal gewöhnugsbedürftig aber langsam empfinde ich ihn als lecker.


Tolles Futter

Kommentatorin/Kommentator: Andrea (bewertet am 26.02.2007)

Also ich bin von den Rote Beete Chips sehr begeistert. Meine Pferde übrigens auch.
Wird sehr gerne trocken sowie auch eingeweicht gefressen.


willkommene Abwechslung

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Scheer L. (bewertet am 18.12.2006)

eine willkommene Abwechslung im Winter. Wird von allen Pferden gerne gefressen und das Futter schmeckt gleich noch mal so gut. Wird von uns einfach über,s Futter gestreut und von den Pferden als erstes herausgepickt.


Einfach zu füttern

Kommentatorin/Kommentator: Gaby Hartmann (bewertet am 11.12.2006)

Ich füttere diese Chips nun schon seit längerer Zeit und habe das Gefühl, dass mein Pferd sich rundum wohl fühlt. Von daher werde ich weiter Olewo Rote Beete Chips füttern. Gerade jetzt in der Winterzeit.


Gute Alternative zum Gemüse

Kommentatorin/Kommentator: Christine Tuschl (bewertet am 18.11.2006)

Meine extrem heikle Nase fand die Rote Bete Chips von beginn an sehr lecker nichts bleibt übrig. Mein Jac bekommt sie nass mit Heucobs.


Sehr gut

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Gugg Annemarie (bewertet am 29.08.2006)

Füttere die Chips ca.seit 14 Tagen, anfangs viel gepinkelt. Frisst Chips sehr gerne, ich gebe eine Handvoll am Tag.
Western-Turnierpferd - hat Probleme mit den Nieren, der Blase, bis jetzt hat mir noch kein Tierarzt geholfen. Wenn die Probleme auftauchen läuft er in großer Aufregung im Paddok hin und her. Wenn er dann auf die Weide kommt, wälzt er sich, pinkelt und dann ist alles wieder gut.
Viele Grüße aus Österreich/Steiermark.


Rote Beete

Kommentatorin/Kommentator: Andrea Seifert (bewertet am 21.08.2006)

Sehr zufrieden!!!
Wird total gerne vom Pferd genommen, Dareichungsform sehr einfach!!


Super Produkt

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Köhler Sylvia (bewertet am 21.07.2006)

Ich gebe die Rote Beete Chips seit ca. einem Jahr meinem Mix-Wallach Benito. Vorher scheuerte er sich die Mähne ab, hatte ein stumpferes Fell mit kleinerem Ekzemen. In diesem Sommer dagegen glänzt das Fell, keine Ekzemflächen und das Abschubbern der Mähne ist fast weg. Auch unseren Hafi-Jährlinge bekommen seit einigen Monaten Rote Beete. Sie kamen mit Durchfall zu uns. Der Darm hat sich beruhigt und auch das Fell und der gesamte Zustand sieht nun super aus.


Frische rote Beete werden verschmäht,Chips geliebt

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: S.W. (bewertet am 12.07.2006)

Chester liebt die rote Beete Chips,er bekommt sie nicht eingeweicht mit ins Kraftfutter,frisst sie aber auch so aus der Hand. Frische rote Beet rührt er nicht an.


Wird gut vom Pferd angenommen.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Nicole Kruse (bewertet am 08.07.2006)

Meine Stute ist sehr wählerisch, was das Futter anbelangt. Chips vergrößern sich nicht merklich durch Einweichen. Ich dachte, das Volumen würde sich merklich ändern (wie z. B. bei Möhrenpellets). Bin aber zufrieden mit dem Produkt.


Olewo Rote Bete Chips

Kommentatorin/Kommentator: Gaby Hartmann (bewertet am 21.04.2006)

Am Anfang war mein Pferd nicht so wirklich begeistert. Mittlerweile frißt er diese Chips sehr gerne. Ich werde sie auf alle Fälle weiterfüttern.


Mein Pferd liebt sie

Kommentatorin/Kommentator: Sabine Scheuren (bewertet am 20.12.2005)

Ich füttere die Chips seit mehreren Wochen und Phönix frisst sie sehr gerne. Sein Fell sieht glänzend aus und das Schweifscheuern ist viel weniger geworden. Er bekommt sie nicht eingeweicht entweder unter das Kraftfutter gemischt oder zwischen durch aus der Hand.
Die Qualität ist einwandfrei und bleibt -im Gegensatz zur Frischware- auch über einen längeren Zeitraum der Lagerung so.


Wird gerne gefressen

Kommentatorin/Kommentator: Christiane Balko (bewertet am 20.12.2005)

Da meine Stute auf Grund reichhaltiger Heulage zur Zeit kein Kraftfutter bekommt, aber trotzdem ihr Kräuterfutter fressen soll, verstecke ich es in einer Mischung von aufgeweichten Heucobs, Apfelstücken und Rote Bete Chips. Sie werden gerne gefressen und leisten einen Beitrag zur Vitamin- und Mikronährstoffversorgung. Die Chips sind vor allem im Winter enfacher zu handhaben als Frischware.


Mein Pferd ist begeistert

Kommentatorin/Kommentator: Will Ilona (bewertet am 19.12.2005)

Mein Pferd frißt die rote Bete Chips mit großer
Vorliebe - er wartet schon jeden Tag begeistert
darauf! - Super Produkt gerade für die Winterzeit wo
Karotten Äpfel usw. einfrieren


praktisch und schmackhaft!

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Stephanie Müller (bewertet am 24.11.2005)

Ich bin mit den Olewo-Chips sehr zufrieden.
Sie sind sehr einfach in der Anwendung und schmecken sogar meiner sehr mäkeligen Stute!
Ideal für Zwischendurch, vor allem in frostigen graslosen Zeiten.
Man braucht nur gute Ausreden wegen der blutigen Farbe...


Klasse

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Carina Thiele (bewertet am 13.09.2005)

Meine Pferde warten sehr begeistert!! Und meine Hunde auch. Sie scheinen wirklich gut zu schmecken. Sehr empfehlenswert!!


Sehr empfehlenswertes Produkt

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Katja-Beate Riedrich (bewertet am 09.05.2005)

Gerne gebe ich meinen Zuchtstuten Rote Bete als kleines „Extra“. Das echte Gemüse ist bei uns leider nur in wenigen Geschäften zu bekommen und hat auch eine relativ kurze Saison. Daher kaufe ich immer wieder gerne diese Rote-Bete-Chips, die qualitativ sehr gut und auch ziemlich ergiebig sind. Ich lasse sie entweder in kaltem Wasser aufquellen oder setze sie einem Mash zu, wenn er lauwarm geworden ist. Auch im Mash mögen meine Pferde die Rote-Bete-Chips sehr gerne.


super Produkt

11 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Carmen Kretschmer (bewertet am 18.04.2005)

ich habe mit den Rote Bete Chips bei meinen Pferden die besten Erfahrungen gemacht. Unser Merlin ist ein Welsh cob-D. Dieses Pferd ist Nierenkrank und bekommt täglich Medizin.
Alle 1- 1 1/2 Jahre bekam er eine schwere Kolik an der er jedes Mal fast gestorben ist. Seit er die Rote Beete Chips bekommt, geht es ihm nachweislich besser. Seine Nierenwerte sind deutlich im grünen Bereich. Die letzte Kolik ist auch schon lange her. Das Pferd ist auch laut Tierarzt seither in einem super Zustand. Dann habe ich noch so ein großes Sorgentier. Meine Stute Feli. Sie ist Ekzemer in höchstem Grade. Ich habe alles versucht. Futterumstellung. Nichts. Eigenblutbehandlung. Nichts. Cortisonbehandlung. Nichts. Der Tierarzt hat alles probiert was in seiner Macht lag. Nichts. Dann habe ich es mit Roter Beete probiert. Volle Ration. Ich konnte nicht fassen, was dann passierte. Das Pferd hat sich super erholt. Kein Mähnenausrupfen mehr! Kein Schweifscheuern mehr. Kein Kopfschlagen mehr. Einfach Super. Sie bekommt keine Medikamente mehr, nichts!! Und es geht ihr richtig gut. Das Fell glänzt und der ganze Zustand des Pferdes ist klasse. Ich werde auf die Rote Beete Chips nicht mehr verzichten. Ich habe auch jetzt auf den Winter hin festgestellt, dass unsere Pferde , die die Rote Beete täglich bekommen, von der Hormonumstellung besser dran sind wie die anderen Pferde. Es ist einfach klasse


super produkt

8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Carmen Kretschmer (bewertet am 18.04.2005)

ich habe mit den Rote Bete Chips bei meinen Pferden die besten Erfahrungen gemacht. Unser Merlin ist ein Welsh cob-D. Dieses Pferd ist Nierenkrank und bekommt täglich Medizin.
Alle 1- 1 1/2 Jahre bekam er eine schwere Kolik an der er jedes Mal fast gestorben ist. Seit er die Rote Beete Chips bekommt, geht es ihm nachweislich besser. Seine Nierenwerte sind deutlich im grünen Bereich. Die letzte Kolik ist auch schon lange her. Das Pferd ist auch laut Tierarzt seither in einem super Zustand. Dann habe ich noch so ein großes Sorgentier. Meine Stute Feli. Sie ist Ekzemer in höchstem Grade. Ich habe alles versucht. Futterumstellung. Nichts. Eigenblutbehandlung. Nichts. Cortisonbehandlung. Nichts. Der Tierarzt hat alles probiert was in seiner Macht lag. Nichts. Dann habe ich es mit Roter Beete probiert. Volle Ration. Ich konnte nicht fassen, was dann passierte. Das Pferd hat sich super erholt. Kein Mähnenausrupfen mehr! Kein Schweifscheuern mehr. Kein Kopfschlagen mehr. Einfach Super. Sie bekommt keine Medikamente mehr, nichts!! Und es geht ihr richtig gut. Das Fell glänzt und der ganze Zustand des Pferdes ist klasse. Ich werde auf die Rote Beete Chips nicht mehr verzichten. Ich habe auch jetzt auf den Winter hin festgestellt, dass unsere Pferde , die die Rote Beete täglich bekommen, von der Hormonumstellung besser dran sind wie die anderen Pferde. Es ist einfach klasse


Gute Sache

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Maike Börner (bewertet am 16.02.2005)

Sehr gute Sache im Winter, sparsam in der Fütterung, besser zu lagern als Frischwaren und dennoch die selbe Wirkung!
Sehr schmackhaft für die Pferde.


Mehr anzeigen
günstige Preise Günstige Preise
schnelle Lieferung Schnelle Lieferung
große Auswahl Große Auswahl
sicherer Einkauf Sicherer Einkauf

Ähnliches