Sie wollen wissen wieviel Kalk und Dünger gut für Ihre Pferdeweide ist?

Tipps zur Weidedüngung & Saat:

  1. Vor der Düngung & Kalkung ggf. eine Bodenanalyse anfertigen lassen, um einen genaueren Bedarf zu ermitteln.
  2. Die Weide abschleppen und Löcher schließen.
  3. Kalkung durchführen (Februar spätestens März, übrigens geht auch wunderbar im November). Pferde erst auf die Weide, wenn sich der Kalk aufgelöst hat.
  4. Nach 4 Wochen Ruhezeit die Düngung durchführen. Die Pferde können sofort auf die Weide.
  5. Nach weiteren 4 Wochen Saat oder Nachsaat ausbringen.

Kalkrechner:

Meine Pferdeweide umfasst ha Gesamtfläche.
Einmalige Kalkgabe zu pH-Steuerung und Herstellung idealer Wachstumsbedingungen von Gräsern (Februar oder November)

Der ideale pH-Wert für Beweidung und Rasengräsern liegt bei ca. 5,8 bis 6,2.

Düngerrechner:

Meine Pferdeweide umfasst ha Gesamtfläche.

Zum Saatenrechner

Der Ströh Düngerrechner

Diese Rechnung geht auf! Mit dem Ströh Düngerrechner wissen Sie genau, wieviel Weidedünger Sie für die ideale Bewirtschaftung Ihrer Pferdeweide benötigen. Das heißt: das optimale Ergebnis erzielen ohne die Weide zu Überdüngen oder unnötig viel Dünger zu verschwenden. Machen Sie am besten vorab eine Bodenanalyse. Diese hilft Ihnen noch einmal zusätzlich Ihre Düngung zu präzisieren.

Kriterien für die Dünger-Berechnung
Berechnen Sie die Dünger-Menge anhand der Größe der Pferdeweide in Hektar und berücksichtigen Sie dabei die Intensität der Beweidung und die Abnutzung durch die Pferde, wie auch die Dauer und den Zeitpunkt der letzten Düngeperiode. Daraus leitet der Düngerrechner die notwendige Intensität der Düngung ab.

Vor der Düngung
Präparieren Sie die Weide entsprechend, so dass Kalk, Düngung und später auch die Saat optimale Bedingungen vorfinden.

Was ist der Unterschied zwischen Kalk und Dünger?
Ganz einfach: Kalk macht den Boden bereit für das optimale Gedeihen der Gräser und Kräuter. Kalk reguliert den PH-Wert und neutralisiert schädigende Substanzen. Dünger gibt den Pflanzen die entsprechende Resistenz, Kraft und Stärke. Die Düngung erfolgt nach der Versorgung der Pferdeweide mit Kalk.


Unsere beliebtesten Kalkdünger:

DCM Eco Kalk ist ein Magnesiumkalk-Granulat das den PH-Haushalt der Weide ausgleicht und ideale Bedingungen für die Düngung schafft.

Perlka Kalkstickstoff bietet eine Mischung an Kalk und Stickstoff und optimiert die Bodenbeschaffenheit und das Pflanzenwachstum.


Unsere beliebtesten Weidedünger:

Weidevolldünger NPK 13//9/16 +4MgO +7 S ist ein Universal-Dünger für jede Pferdeweide, perfekt versorgt bereits nach einer Anwendung.

EquiSentials Pferdeweiden-Dünger Spezial ist ein selenhaltiger Pferdeweidendünger, der wirklich speziell auf den Bedarf von Pferden zugeschnitten ist. Wachstumsfördernd!