Pferd: Nylonhalfter Fell

Alternativ zu den mit Fleece unterlegten Nylonhalftern, führen wir auch Nylonhalfter, die mit Fell unterlegt sind. Für einen noch weicheren Umgang mit dem Partner Pferd.

Feedscanner

Keine Artikel gefunden

Nylonhalfter mit Fell 

Es gibt viele Gründe für ein mit Fell unterlegtes Reithalfter: Viele Pferde sind am Kopf sehr empfindlich oder sogar kopfscheu. Hier hilft das Fell, dem Pferd das Vertrauen in das Halfter wiederzugeben. Auch hautempfindliche Pferde, die zu Schuppen und Ekzem tendieren, sollten eine weiche Unterlage für das Nasen- und Genickstück des Halfters genießen dürften. Die Fellunterlagen werden einerseits aus Natur-Lammfell hergestellt, sind aber auch aus Synthetik-Fell erhältlich. 

Ein herausragendes Echtfell-Produkt ist zum Beispiel das Ekkia Halfter Lammfell. Das Halfter ist mit echtem Lammfell unterlegt, genau gesagt an Kopf-, Backen- und Nasenteil. Das Kopfteil verfügt über doppelte Schnallen mit Verschluss und extra verstärkten Ösen. Die Metallbeschläge sind mit Nickel überzogen.

Ein Lammfell-Gurtschoner ist ein Gewinn für Pferde, die am Bauch und im Bereich des Sattelgurtes besondes empfindlich sind. Wir bieten einen Lammfell Gurtschoner von Waldhausen. Ein besonders üppiger Lammfellschoner für den Nasenriemen wird Bodenblende genannt. Eine so genannte Bodenblende kommt hin und wieder im Rennsport vor. Ähnlich wie Scheuklappen behindert sie die Sicht, in diesem Fall auf den Boden, so dass das Pferd nicht durch herumliegende Blätter, Äste oder auch Schatten erschrickt und abbremst oder zur Seite springt.

Sehr rückenfreundlich ist die Schabracke Supreme Fell von Busse. Eine besonders modische und elegante Schabracke mit medizinisch gegerbtem Lammfell-Besatz auf der Sattelauflage sowie einem Lammfellkranz vorne und hinten.

Passend zu Ihrem Lammfellhalfter bieten wir die passenden Anbindestricke und Führstricke wie auch besonders handfreundliche Anbindestricke aus Baumwolle sowie Führketten für die etwas heftigeren, nervösen Pferde und Hengste, besonders im Deckeinsatz. Alternativ zu den unterlegten Führhalftern liefern wir Standard-Nylonhalfter in allen Größen (Pony, Warmblut, Vollblut) sowie viele weitere Halfter

Lammfell

Lammfell wird seit über 10.000 Jahren produziert. Es werden vorrangig zwei große Gruppen unterschieden: die Haarschafe und die Wollschafe. In der Produktion von Lammfell wird zwischen Haarschafen und Wollschafen unterschieden. Erste haben ein kürzeres, dichteres Lammfell. Der Fellwechsel findet im Frühjahr und im Herbst statt. Das Haar der Wollschafe bietet mehr Flaum. Sie haben gar keinen Fellwechsel. Jedoch sehen die meisten Hersteller von der Angabe dieser sehr genauen Unterscheidung ab. Jedoch wird von den Herstellern zwischen gelocktem, moiriertem, geflammten und glatthaarigem Lammfell unterschieden.



1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.