AGROBS MAISCOBS Tüte 20kg

28 Bewertungen | Bewertung schreiben

Energie Pur mit Pre Alpin Maiscobs. Pre Alpin Maiscobs sind ein energiereiches Ergänzungsfuttermittel auf Basis von gehäckselten und anschließend Warmluft getrockneten und zu Cobs verarbeiteten Maispflanzen. Das energiereiche Zusatzfutter eignet sich ideal für Pferde, die Beanspruchung und hohen Belastungen ausgesetzt sind, wie Turnier- oder Distanzpferde.


Maiscobs ist ein Pferdefutter, dass seine Energie hauptsächlich im Dickdarm des Pferdes freisetzt. Das bedeutet, die
Versorgung des Pferdes mit langfristig verfügbarer Energie verbessert sich. Dies ist besonders
wichtig für Pferde, die Ausdauerleistungen erbringen müssen: Distanzpferde, Vielseitigkeitspferde, Fahrpferde.

Auch schwerfuttrige Pferde reagieren positiv auf Maiscobs.

€ 16,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis pro 1 kg: 0,85 € | Artikelnummer: 1596

Sofort lieferbar Auf meinen Merkzettel Produkt empfehlen Servicetelefon
(Wähle 0180 - 23 88 888)
Ab 6 Stück nur 16,38 €
Mehr Energie mit Mais: Pre Alpin Maiscobs sind 8-12 mm große Cobs, die Leistungspferden und anderen Pferden mit hohem Energiebedarf, die entsprechende Energie über das Futter liefern. Genau gesagt, ist die Futterpflanze Mais dazu prädestiniert die Energie im Dickdarm des Pferdes freizusetzen, wo sie langfristig verfügbar ist und Kraft und Ausdauer möglich macht. Die schonende Herstellung der Maiscobs garantiert, dass die Nähstoffe wohlerhalten bleiben und dem Pferdeorganismus voll und ganz zur Verfügung stehen. Deshalb sind Pre Alpin Maiscobs auch zum Auffüttern schwerfuttriger Pferde geeignet. Maiscobs enthalten nur wenige Spurenelemente, daher sollten täglich nur ca. 1,8 kg Maiscobs pro Großpferd/Tag gefüttert werden. Im Bedarfsfall aufweichen!

Aufgrund des geringen Gehalts an Spurenelementen sollen Maiscobs täglich nur bis 0,3 kg je 100 kg Lebendgewicht des Pferdes gefüttert werden, d.h. ca. 1,8 kg Maiscobs für ein Großpferd am Tag.

Die zusätzlich benötigte Menge an Rauhfutter (PRE ALPIN , Heu, Stroh) sollte dabei in Phasen mit mittlerer Trainingsintensität 1,2 kg je 100 kg Lebendgewicht des Pferdes nicht unterschreiten. Bei Höchstleistungen sollen 1,0 kg Rauhfutter je 100 kg Lebendgewicht des Tieres gefüttert werden.
Inhaltsstoffe
Rohprotein %6,3 %
Rohfaser %16 %
Rohfett %2,3 %
Rohasche %3,8 %
verdauliche Energie MJ/kg10,7 mj
Fruktan %4,8 %
Stärke %36 %
Zucker %6,1 %
Calcium %0,28 %
Phosphor %0,21 %
Magnesium %0,14 %
Spurenelemente
Zink mg21 mg
Mangan mg80 mg
Kupfer mg4,8 mg
Selen mg0,02 mg
Calcium %0,28 %
Fruktan %4,8 %
Kupfer mg4,8 mg
Magnesium %0,14 %
Mais
Mangan mg80 mg
Phosphor %0,21 %
Rohasche %3,8 %
Rohfaser %16 %
Rohfett %2,3 %
Rohprotein %6,3 %
Selen mg0,02 mg
Stärke %36 %
verdauliche Energie MJ/kg10,7 mj
Zink mg21 mg
Zucker %6,1 %
ganze Maispflanze
Kundenmeinungen zu AGROBS MAISCOBS Tüte 20kg -
Wird gern gefressen

Kommentatorin/Kommentator: Harm Clüver (bewertet am 25.09.2017)

Unsere alten Pferde fressen die Mais-Cobs gerne und können sie auch gut kauen.


ganz einfach

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Wolter,Sabine (bewertet am 11.09.2012)

Die Maiscobs quellen mit warmen Wasser super schnell auf. Meine beiden Oldies fressen sie sehr gerne, ich mische wohl immer noch eine Scheppe Müslifutter unter. Zur Gewichtszunahme kann ich noch nichts sagen, da ich ja erst angefangen habe die Cobs zu füttern, aber so wie die beiden da reinschlagen bin ich da guter Dinge.


Testphase läuft noch

Kommentatorin/Kommentator: Grietje Uhlen (bewertet am 02.09.2012)

Die Maiscobs quellen gut auf und werden auch gefressen, wenn auch nicht mit Begeisterung. Zugenommen hat mein altes Pferd noch nicht, aber er hat weniger hunger und sein Kotwasser ist viel besser. Ich füttere gemischt mit Heucobs und hoffe beim 2ten oder 3ten Sack einen Erfolg in Sachen Gewicht vermelden zu können.


Maiscobs als Dickmacher

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Roswitha Strobel (bewertet am 13.09.2011)

Die Maiscobs füttere ich nur eingeweicht.
Wirklich zugenommen hat meine Stute nicht aber sie frißt es wenigsten.Sie bekommt sie erst seit drei wochen.


als Fettmacher gut geeignet

1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Susanne Schraps (bewertet am 06.05.2010)

Wenn man es eilig hat sollte man die Maiscobs mit richtig heißen Wasser aufquellen lassen - die platzen dann förmlich auf.
Mit kaltem Wasser dauert es ewig...
Trocken würde ich diese Cobs niemals verfüttern! Nachdem ich gesehen habe dass sie das mind. 4-5fache ihres Volumens zunehmen, ist eine Schlundverstopfung nur eine Frage der Zeit.
Es riecht etwas gewöhnungsbedürftig. Streckenweise ist es mir zu strunkig/holzig, aber da ist halt die ganze Maispflanze drin.
Unsere Stute bekommt es immer ins Mash mit rein, und frisst es recht gut weg.
Unser Junior, ders ja auch gar nicht fressen soll, weil er dick genug ist, hat nur die Zähne gehoben und es stehen lassen, und das obwohl er total verfressen ist.


Pre Alpin Maiscobs

Kommentatorin/Kommentator: Melanie Schmittmann (bewertet am 04.04.2010)

Mein Pony frisst die Maiscobs total gerne.
Sie quellen recht schnell auf und riechen angenehm.
Blue Boy wird auch schon langsam etwas runder und hat wesentlich mehr Energie.
Ich bin mit den Maiscobs rundum zufrieden.


Maiscobs

Kommentatorin/Kommentator: B.Beck (bewertet am 11.02.2010)

Gut angenommen, aber noch nicht so richtig zugenommen, füttere es aber auch noch nicht lange.
Wir aber sehr gern gefressen, mische es mit Hafer und dann einweichen.


SCHNELLE ZUBEREITUNG!!!!

Kommentatorin/Kommentator: DÖRTE (bewertet am 06.02.2010)

Meine Pferde fressen es sehr gern und es ist schnell zubereitet.Tütschen auf heißes Wasser drauf und drüber.


Gute Unterstützung im Winter

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Mely (bewertet am 15.01.2010)

Mein Senior (27) hat sie diesen Winter das erste mal bekommen. Er bekommt jeden zweiten Abend einen Eimer Heucobs und wir haben diese 2-3 x durch die Maiscobs ersetzt. Er hat sie gern gefressen und trotz kleiner Mengen und niedriger Temepraturen hat er nicht abgenommen und wirkt richtig fit und temperamentvoll. Absolut zufrieden!


sehr kurze Einweichzeit

Kommentatorin/Kommentator: Carola (bewertet am 20.10.2009)

Wird zusammen mit Mash eingeweicht und verfüttert. So schnell war der Trog noch nie leer.
Einfach klasse.


Super Produkt!

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Johanna Weitz-Burghardt (bewertet am 19.08.2009)

Als Neukunde haben wir erstmals die Maiscobs Pre Alpin getestet und sind wirklich begeistert:
Unser 27jähriges ehemaliges Schulpferd hatte deutliche Probleme mit der Futteraufnahme bzw. auch keinen großen Apettit. Nachdem die Zähne behandelt wurde änderte sich jedoch leider auch nicht viel an seinem Freßverhalten, obwohl wir verschiedene Müslisorten und anderes abwechslungsreiches Futter anboten! Als wir dann jedoch die Maiscobs anboten, fraß er auch wieder richtig. Die Gewichtszunahme hat sich ebenfalls entsprechend verbessert! Wir werden auf jeden Fall weiterhin Maiscobs füttern!!!


super lecker

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: arendt (bewertet am 18.03.2009)

Mein altes Pferd steht im Offenstall und ist nicht leichtfutterig (Halbblüter). Er frisst die eingeweichten Cobs sehr gerne u. er wird nicht dünner, trotz der Kälte.


guter Futterzusatz - wird gerne gefressen

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Martina (bewertet am 26.05.2008)

idealer Futterzusatz, der von meinem Pferd sehr gerne gefressen wird. Er ist ganz wild darauf. Gut auch in Kombination mit Rübenschnitzel. Einfach in der Anwendung. Klasse Sache..


Prima Zufutter für magere Pferde

4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Nina K. (bewertet am 17.03.2008)

Habe bei meiner im Winter immer etwas dünnen Halbblutstute Rübenschnitzel zugefüttert, war zufriedenstellend. Eine Tierärztin riet mir zu Maiscobs (nicht Maisflocken), das wäre effektiver. Habe also immer weniger eingeweichte Rübenschnitzel und mehr Maiscobs gefüttert. Ist für mich einfacher in der Handhabung, weil ich sie nicht gesondert einweiche, was bei warmen Temperaturen und Frost im Stall angenehmer ist. Mein Pferd hat sein Gewicht gut gehalten und frißt die Pellets zusammen mit Müsli & Hafer gerne. Habe jetzt auch auf Rat meiner Tierärztin meiner 25jährigen Seniorponystute in Rente, die den ersten Winter an Gewicht verlor, an die Maiscobs gewöhnt. Da sie noch keine Zahnprobleme hat, frißt auch sie die eher trocken zu ihrem Seniormüsli (im Moment Marstall Sinfonie). Beide Stuten hatten mit den Rübenschnitzeln eher Kuhfladen-Kot, daher weiche ich die Maiscobs so gut wie nicht ein. Spätestens im nächsten Herbst werden die Cobs, auch wenn sie teurer als Rübenschnitzel sind, wiedergekauft. Bin sehr zufrieden.


bin sehr zufrieden!

Kommentatorin/Kommentator: Elke Gralke (bewertet am 14.03.2008)

Mein 15-jähriger Wallach hatte zum Ende letzten Jahres sehr abgenommen. Zusätzlich zur Rauhfuttererhöhung habe ich daher die Maiscobs probiert und bin sehr zufrieden. Sie weichen in ca. 20 min auch mit kaltem Wasser auf und schmecken meinem Pferd anscheinend prima. Auch lassen sich Mineralfutter o.ä. gut darin "verstecken". Zugenommen hat er auch - also alles bestens. Werde es noch bis zum Beginn der Weidesaison füttern und dann wahrscheinlich wieder nächsten Winter.


Sehr gut für dünne und ältere Pferde

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Maren Zulauf (bewertet am 18.02.2008)

Ich füttere die Maiscobs meiner 21 jährige Arabo Mix Stute und meiner 30 jährige Shettystute. Beide haben die Maiscobs sehr gut angenommen und gut gefressen. Sie weichen sehr gut und schnell auf. Beide sind in den Wintermonaten sehr mager. Die Maiscobs haben sehr gut angeschlagen sie sind nicht mehr so eingefallen in der Flanke. Wird auf alle Fälle wieder bestellt


lecker und praktisch

Kommentatorin/Kommentator: Juliane (bewertet am 12.02.2008)

Wird sogar von meiner verwöhnten Stute restlos aufgefressen. Sind super praktisch, weil Sie wirklich nur einige Minuten einweichen müssen.


Praktisch

Kommentatorin/Kommentator: Grit<Kermes (bewertet am 27.01.2008)

Schmeckt unserem alten Pferd sehr gut lassen sich schnell und einfach eingeweicht verfüttern.


Macht klapprige Pferde fit

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Meli (bewertet am 13.01.2008)

Mein 24 jähriger Warmi Avo magert mir jeden Winter total ab, trotz regelmäßiger Zahnpflege. Liegt wohl mit auch dran dass er Kopper ist... Mash mag er leider nicht besonders- aber die Maiscobs liebt er! Ich mach sie mit heißem Wasser an bevor ich reite, bis ich fertig bin ist das Futter gequollen. Avo liebt es! Ich mische noch Cura Caballo Green Müsli darunter und mein Opi ist nicht mehr zu halten! Und er wirkt nicht mehr so klapprig und schlapp!


Echt Empfehlenswert

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Any (bewertet am 12.12.2007)

Füttere das meinem sehr schwerfuttrigen Pferd auch und ich muss sagen damit hat sie schnell und gut zugenommen! Ist für schwerfuttrige Pferde echt empfehlenswert!


für mein Älteres pferde genau das richtige

Kommentatorin/Kommentator: Michaela H. (bewertet am 21.09.2007)

am anfang habe ich ja weniger daran geglaubt, dass er es frisst, da es ja nicht gerade gut richt, aber
1. frisst er es super gut
2. kann ich meinen ingwer gut darain verstecken
3. quillen sie schnell auf
4. erkenne ich schon gewichtszunahme bei nur 1/2 kg


Besten Teile diese Maiscobs von Agrobs

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Reitverein Hämelerwald (bewertet am 20.09.2007)

Unser Senior Herbie(28) hatte die letzen 4Jahre dauernd eine Schlundverstopfung, bis wir endlich die beste Erfindung namens MAISCOBS gefunden haben!Er frisst es nun immer aufgeweicht mit Wasser und ist super zufrieden damit!Leider gibt es die momentan nicht bei unserem nähestem Futterlieferanten und mussten so andere Maiscobs nehmen!Firma keine Ahnung werde ich noch bekannt geben!Aufjedenfall sind diese Dinger sowas von beschissen denn
1.lösen die sich selbst mit heißem Wasser nicht auf
2.stinken die total und riechen nicht so schön wie die von Agrobs
3.voll die dicken dinger so das selbst die jungen Pferde(8-14Jährigen Pferde)probleme zeigen beim fressen und das heißt schon was oder findet ihr nicht?????ALSO DIE BESTEN SIND ECHT VON AGROBS;DIE KANN MAN NÄMLICH AUCH WUNDERBAR MIT KALTEM WASSER AUFLÖSEN!!!!!BIS DANN


Ideal auch bei meinem wählerischen Pferd

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Kristina Schreiber (bewertet am 01.07.2007)

Toll - durch die Möglichkeit, die Maiscobs aufgeweicht unter die Rübenschnitzel zu mischen habe ich endlich ein Mais-Produkt gefunden, dass ich auch meinem wählerischen Pferd anbieten kann und das gefressen wird!!! Erste Gewichtszunahme ist schon erkennbar :-)


Super

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Sylvia Straßmann (bewertet am 21.06.2007)

Mein sehr wählerisches Pferd frißt sie ohne Probleme und sieht richtig gut aus.


Lecker und ohne Zusätze

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Kerstin Schmahl (bewertet am 14.04.2007)

Prima für Eiweiß empfindliche Pferde wie Haflinger, schmeckt, ist einfach zu füttern und reicht als Kraftfutter auch bei mittlerer Arbeit


Wird leider nicht gefressen

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Andrea Seifert (bewertet am 05.03.2007)

Wird leider nicht gefressen -liegt aber bestimmt nich am Futter sondern an meinem mäckeligen Pferd....


Wird gerne genommen...

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Karen (bewertet am 06.12.2006)

Dieses Futter wird bei uns im Stall dem 31jährigen Senior gefüttert und er nimmt es sehr gut an. Da er ein sehr mäkeliger Fresser ist, ist das schon ein Wunder. Gegenüber Maisflakes sehe ich v.a. Vorteile in der weicheren Struktur, die älteren Pferde mit Zahnproblemen entgegen kommt.


Die Pferde lieben es!

7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: loretto (bewertet am 20.12.2005)

Ich hätte nicht gedacht, dass mein mäkliger Brauner die Dinger frisst! Aber er tut es mit Begeisterung. Ich füttere sie übrigens nur eingeweicht, aber sie quellen ganz schnell auf, es ist kaum ein Zeitaufwand.


Mehr anzeigen
günstige Preise Günstige Preise
schnelle Lieferung Schnelle Lieferung
große Auswahl Große Auswahl
sicherer Einkauf Sicherer Einkauf

Ähnliches