Produkttest - Erfahrungsbericht vom Tester

Husten? Atemwegsprobleme?
Test vom 23.01.2008 bis 13.02.2008 mit EQUIPUR - Bronchialkräuter
Bericht von Catherina Hoes


Deswegen nehme ich am Test teil

Hallo liebes Ströh-Team,

hier ein kurzer Vorbericht zu meiner Stute:
19jährig; seit Abfohlen in 2003 Heuallergie, im Winter vorher schlechte Raufutterqualität (v.a. schlechtes Stroh); seit Januar 2004 in Offenstallhaltung mit Strohmehleinstreu, restriktiver Silagefütterung und Stroh zur freien Verfügung; zeigt bei Fütterung von (trockenem) Heu innerhalb weniger Tage Symptome einer Heuallergie (Husten, eitrig-schleimiger Auswurf/Nasenausfluss, v.a. bei Belastung), toleriert Strohfütterung!; da leider in 2003 die Erkrankung verschleppt wurde, hat sie eine COB entwickelt (auch jetzt nach Haltungsumstellung noch leichte Atemgeräusche mit Stethoskop zu hören, braucht länger bis sich die Atemfrequenz nach Belastung erholt hat, forciertes Ausatmen, allerdings keine Leistungseinbußen);

Weshalb ich gerne an der Testreihe für EQUIPUR - Bronchialkräuter teilnehmen möchte:
Ich würde gerne ein Produkt testen, das u.a. verspricht, die Symptome einer COB mildern zu können. Nachdem ich mir die Produktbeschreibung durchgelesen habe, erhoffe ich mir von dem Produkt eine Verbesserung der Gesundheit meiner Stute - ohne gleich zu \"pharmakologischen Keulen\" zu greifen, da bei diesen bei dauerhafter Fütterung z.B. mit Neben- bzw. Gewöhnungseffekten zu rechnen ist. Ich habe in den letzten Jahren bereits Kuren mit \"VentiPlus\" gemacht, würde aber gerne eine Alternative bzw. Ergänzung dazu finden.
Da meine Stute in optimierter Haltung steht, könnte ich die Wirkung von EQUIPUR-Bronchialkräuter testen, ohne dass mit Verfälschungen durch ungünstige äußere Einflüsse zu rechnen ist.
Als Tiermedizinstudentin glaube ich in der Lage zu sein, die Testreihe objektiv durchzuführen und verschiedene Parameter (z.B. durch regelmäßiges Auskultieren etc) gut ermitteln zu können.

Ich würde mich freuen, falls Sie mich für die Testreihe für EQUIPUR-Bronchialkräuter auswählen würden.

Mit freundlichen Grüßen,
Catherina Hoes

Fragenkatalog

Wie stark hustet Ihr Pferd?
Bericht vom 23.01.2008: Keine Veränderung erkennbar.
aktualisiert  23.02.2008: überhaupt nicht mehr
Hat sich das Trinkverhalten Ihre Pferdes geändert?
Bericht vom 23.01.2008: Keine Veränderung erkennbar.
aktualisiert  23.02.2008: Das Trinkverhalten ist unverändert
Ist das Pferd entspannter?
Bericht vom 23.01.2008: Keine Veränderung erkennbar.
aktualisiert  23.02.2008: nein
Wie gefällt Ihnen der Geruch?
Bericht vom 23.01.2008: lecker
Gefällt Ihnen das Layout und die Verpackung?
Bericht vom 23.01.2008: geht so.
Wie beurteilen Sie das Wohlbefinden Ihres Pferdes?
Bericht vom 23.01.2008: Keine Veränderung erkennbar.
aktualisiert  23.02.2008: Das Wohlbefinden hat sich verbessert.
Sind Sie über die Futter, die Ration und die Fütterungspraxis Ihres Pferdes im Reit-/Pensionsstall informiert?
Bericht vom 23.01.2008: Ausführlich
Halten Sie eine tägliche individuelle Zufütterung kleiner Mengen Ergänzungsfutter in Ihrem Reitstall für durchführbar?
Bericht vom 23.01.2008: Einfach machbar
Was bevorzugen Sie?
Bericht vom 23.01.2008: traditionelle Hausmittel
Wie wird Ihr Pferd gehalten?
Bericht vom 23.01.2008: Offenstall
Hatten Sie direkten Einfluss auf eine regelmäßige Fütterung?
Bericht vom 23.01.2008: Ja
Wann stellte sich eine Besserung ein?
Bericht vom 23.01.2008: Noch nicht beantwortbar
aktualisiert  23.02.2008: Nach 10 Tagen
Ist die Beschreibung des Produktes an der Verpackung ausreichend?
Bericht vom 23.02.2008: Es ist eine gute Beschreibung.
Ist das Produkt einfach und praktisch anzuwenden?
Bericht vom 23.02.2008: ja sehr einfach ohne Probleme
Würden Sie das Produkt noch einmal kaufen?
Bericht vom 23.02.2008: Ich würde es mir wiederkaufen.
Finden Sie den Preis akzeptabel?
Bericht vom 23.02.2008: Ist zwar nicht billig, doch es funktioniert.
Wie ist das Fressverhalten Ihres Pferdes?
Bericht vom 23.02.2008: Am Anfang war es etwas ungewohnt, jetzt schmeckts.

Zurück zur Übersicht

Persönliche Kommentare von Catherina Hoes

Kommentar vom 23.01.2008

Hallo,
nachdem das Päckchen gestern pünktlich geliefert worden ist, wollte ich jetzt schon mal einen kurzen Bericht zu Verpackung, Beschaffenheit etc. schreiben, bevor mein Pferdchen die weitere Testung übernimmt :-)

VERPACKUNG:
Die 1kg EQUIPUR-Bronchialkräuter sind in einer gut stehenden Papiertüte verpackt. Das ist bei der kleinen Menge verständlich, da z.B. ein genügend großer Eimer (die losen Kräuter haben ein relativ großes Volumen) fast mehr wiegen würde als der Inhalt. (Die nächstgrößere Menge (3kg) wird im Eimer angeboten). Die Tüte ist soweit also zweckmäßig, allerdings werde ich die Kräuter wohl in einen kleinen Eimer umfüllen, da die Tüte Feuchtigkeit ja nicht wirklich abhalten dürfte und mich außerdem das etwas umständliche Öffnen bzw. Verschließen - Auf-/Abrollen der oberen Lasche - ein bisschen nervt. Das Design der Verpackung hat ein bisschen was von “Schweizer Kräuterzucker”. Ein Messbecher liegt bei.

BESCHREIBUNG:
Ist ausreichend (gab es in der Checkliste nicht als Antwort, deshalb dort "noch nicht beantwortbar"), allerdings hätte ich - als begeisterter “Beipackzettelleser” :-) - sie mir etwas ausführlicher gewünscht. Andererseits steht im Internet alles haarklein und so wurde schon wieder ein bisschen Papier gespart. Auf der Packung selber stehen, außer einem kurzen “Werbetext“, die genaue Zusammensetzung, die Fütterungsart und -dauer (mind. 3 Wo.) und die empfohlene Dosierung.

DOSIERUNG:
Hier ist die selbe angegeben wie im Internet, allerdings mit einem kleinen Zusatz: Pferde (500kg) = 50g, d.h. für mein Pferd(chen) wird das Kilo Kräuter ca. 20 Tage (Testdauer und mindeste Fütterungsdauer) reichen. Einem großen, gutausgelegten Warmblüter (600-700kg) würde ich mehr geben wollen, wobei dann (nach Adam Riese) die Menge nur für gut 14 Tage vorhält.

BESCHAFFENHEIT:
Die Kräuter sind lose, d.h. einzelne Bestandteile sind gut zu erkennen und wenn man wollte, könnte man sie bestimmt auch den einzelnen Kräutern zuordnen. Der Inhalt ist trocken, strukturiert, blassgrün und riecht aromatisch , aber nicht übertrieben (wie manche anderen Kräuterfuttermittel, die man -Dank Aromazusatz- beim Händler schon am anderen Ende der Lagerhalle erschnüffelt). Insgesamt erinnert er an den Erkältungstee, den ich mir letztes Jahr in der Apotheke habe anmischen lassen - ich will nur hoffen die Kräuter schmecken meinem Pferd besser als mir der Tee ;-) Auf der Packung steht übrigens, dass man die Kräuter seinem Pferd auch gerne als Tee (oder z.B. auch mit Mash) verabreichen kann.
Nachteile der losen Kräuter (gegenüber den Pellets, die auch von EQUIPUR angeboten werden) sind meiner Meinung nach, dass sie sich leichter entmischen können (nicht jeder entnommene Messbecher enthält die gleichen Anteile), man sie auf jeden Fall anfeuchten sollte, damit sie nicht beim ersten Schnobern des Pferdes aus dem Trog fliegen und mäkelige Fresser sie aufgrund des größeren Volumens leichter aussortieren können. Außerdem ist die Dosierung mit dem Messbecher relativ grob.

Soviel für heute - hoffe es ist nicht zu ausführlich.

Kommentar vom 23.02.2008

Hier endlich der zweite Teil von meinem Test.

AKZEPTANZ:
Als ich meinem Pferdchen die Kräuter das erste Mal unter das Futter gegeben habe, hat sie die Hälfte ihrer Ration mit gaaanz langen Zähnen gefressen. Die zweite Hälfte hat sie dann auch nur verputzt, weil ich noch Karotten und Möhren druntergemischt hatte. Damit hatte ich eigentlich schon gedacht, dass der Test für uns gelaufen wäre, weil sie normalerweise bei ihren Futterabneigungen konsequent bleibt - sie frisst zwar viel, aber nicht alles :-) Doch Gott sei Dank hat sie es sich anders überlegt.
Seit dem 2. Tag hat June ihre Kräuter ohne zu Murren aufgefressen und ihren Eimer auch immer schön ausgeleckt (was am ersten Tag nicht der Fall war). Später habe ich dann auch Öl bzw. Apfelsaft weggelassen, die ich zum Binden anfangs noch druntergerührt habe. Sie hat jeweils morgens und abends die Hälfte ihrer Dosis bekommen - da ich in meinem “Messbecher-Fundus” noch einen gefunden habe, in den genau 25g passten, war die Dosierung ziemlich einfach.
Da mein Pferd alle Arten von Tees verschmäht, brauchte ich diese Verabreichungsart also gar nicht ausprobieren - was ja auch wieder Arbeit und Zeit gespart hat :-)

BEOBACHTETE WIRKUNG:
Da meine Stute eine chronische Bronchititis hat, die sich unter den jetzigen Haltungsbedingungen “nur” als forcierte Ausatmung und eine hohe Atemfrequenz/schlechte Erholung nach Belastung zeigt, waren bei ihr die Besserungen nicht ganz so offensichtlich wie bei manchen anderen Testteilnehmern, aber sie waren da:
Schon nach den ersten Tagen der Fütterung hat sie während des Reitens öfter abgeschnaubt, was darauf schließen lässt, dass die schleimlösende Wirkung eingesetzt hat.
Am Ende der Testphase war ihre Atmung nach längeren Galoppphasen viel niedriger als vorher, außerdem war die Erholungsphase messbar kürzer. An manchen Tagen zeigt sie leider immer noch die forcierte Bauchatmung (Dampfrinne) allerdings glaube ich, dass man für eine Verbesserung in der Beziehung das Futter einfach über einen längeren Zeitraum füttern muss, falls man das überhaupt wesentlich verbessern kann - sie hat nun mal eine chronische Erkrankung.
Außerdem hatten einige Pferde in unserem Stall während der Testperiode einen leichten Husteninfekt, von dem June verschont geblieben ist - vielleicht auch wegen der Kräuter!?

FAZIT:
Ich und auch mein Pferd (nach Anlaufschwierigkeiten) sind mit EQUIPUR Bronchialkräutern insgesamt sehr zufrieden: Die Verabreichung ist denkbar einfach und der Gesundheit meines Pferdchens haben sie gut getan. Werde mir die Kräuter wohl auch wieder kaufen - zumindest als Winterkuren sind sie für meine Stute, trotz des etwas höheren Preises, ein sinnvolle Investition

Zurück zur Übersicht

Persönliche Daten

Catherina Hoes
Masurenstr. 6
31303 Burgdorf

Freizeit, Western

Angaben zum Pferd

CJ's Foxy June
30
Quarter Horse Mix
145
2
Offenstall
Pension
Sonstiges
Marke Sorte Menge
Dobson&Horrell Pasture Mix 1kg
Lexa KräuterMineral 0.1kg

Noch Fragen?

Hier haben Sie die Möglichkeit unseren Exklusiv-Tester persönlich zu befragen.

captcha

EQUIPUR - Bronchialkr. 1 kg - Tüte

1 kg - Tüte

7 Bewertungen

EQUIPUR - Bronchialkräuter bietet eine optimale Nährstoffversorgung der Atemwege.

€ 21,951

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Preis pro 1 kg: 21,95 €
Artikelnummer: 8594

Ab 2 Stück nur € 20,30 Auf meinen Merkzettel Produkt empfehlen

1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.