EQUIPUR - Bronchialkr. 3 kg - Eimer

3 kg - Eimer

7 Bewertungen | Bewertung schreiben

EQUIPUR - Bronchialkräuter bietet eine optimale Nährstoffversorgung der Atemwege.

€ 58,65

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis pro 1 kg: 19,55 € | Artikelnummer: 8596

Nur noch 1 auf Lager Sofort lieferbar Auf meinen Merkzettel Produkt empfehlen Servicetelefon
(Wähle 0180 - 23 88 888)
Bitte wählen Sie Ihre Wunschvariante aus
Ab 2 Stück nur 54,20 €
Naturbelassene Kräuter unterstützen das gesamte Bronchialsystem.

Anwendung
EQUIPUR - Bronchialkräuter aus 14 speziell aufeinander abgestimmten, naturbelassenen Heilpflanzen bieten eine optimale Nährstoffversorgung der Atemwege.

Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen Kräuteranteil über 3% eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.
Fohlen, Jungpferde, Ponys: 30 g pro Tag
Pferde (500 kg): 50 g pro Tag
mit dem Futter (gegebenenfalls angefeuchtet) oder als Tee verabreichen.

Fütterungsdauer
Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterungsdauer mindestens 3 Wochen betragen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig ist problemlos und verbessert die Resultate.
Inhaltsstoffe
Rohprotein %15.9 %
Rohfaser %16.4 %
Rohfett %5.6 %
Rohasche %9.9 %
Natrium %0.1 %
Kräuter
Natrium %0.1 %
Rohasche %9.9 %
Rohfaser %16.4 %
Rohfett %5.6 %
Rohprotein %15.9 %
Kräutermischung (Brennnesselkraut, Huflattichblätter, Eibischwurzel, Fenchel, Anis, Süßholzwurzel, Fichtennadeln, Spitzwegerichkraut, Holunderblüten, Thymian, Johannisbrot, Islandmoos, Fichtensprossen, Eichenrinde)
Kundenmeinungen zu EQUIPUR - Bronchialkr. 3 kg - Eimer - 3 kg - Eimer
Bei Husten ein Geheimtip

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Veronika Hollatz (bewertet am 05.11.2009)

Ich füttere diese Kräuter als Teezubereitung. 50 g mit heißem Wasser aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen. Dann alles zusammen über das Futter ( bei mir zusätzlich Kräutermüsli) gießen , und den Pferden servieren. Unser einer Wallach hat zunächst große Augen gemacht, weil sein Futter so dampfte. Aber letztendlich inhalieren die beiden so beim fressen. Geschmacklich muss das wohl besonders lecker sein, weil beide Pferde mit großem Appetit ihr Futter verschlingen und den Trog auslecken.
Der Husten ist täglich besser geworden, und ich werde das ganze noch 14 Tage durchziehen.


Zufrieden

Kommentatorin/Kommentator: Petra Marbach (bewertet am 09.02.2009)

Für die kurze Zeit, die wir es gefüttert haben, bin ich doch recht zufrieden! Immerhin hustet eines von 3 Pferden gar nicht mehr. Wird allerdings mit Müsli wesentlich besser aufgenommen, als mit Pellets.


Gut!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Manuela (bewertet am 31.07.2008)

Die einzelnen Kräuter frisst mein Pferd leider nicht einfach so, koche Sie jetzt einfach als Tee ab, den nimmt sie aber gerne an! Schleim hat sich sehr gut gelöst, die Lunge ist jetzt wieder frei, der Husten ist leider immernoch fast unverändert da!


Einfache Anwendung

Kommentatorin/Kommentator: Katja Hämmerle (bewertet am 11.02.2008)

Ich füttere dieses Produkt schon eine längere Zeit meinem Pferd und ich meine, dass es meinem Pferd schon etwas geholfen hat.


Gar nicht schlecht

0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Juliane Weichert (bewertet am 18.07.2007)

Ich habe bereits die losen Kräuter und auch die Pellets ausprobiert. Mein Pferd hustet ab und an am Anfang der Arbeit. Mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. Kein Tierarzt hat bisher eine Ursache gefunden. Es wird vermutet, dass es mit dem Stallklima zusammen hängt.
Ich verspürte durch die Fütterung eine Erleichterung des Abhustens und auch die Intensität nahm deutlich ab. Ganz "geheilt" ist mein Kleiner zwar nicht, aber ich habe das Gefühl, ihm ein wenig geholfen zu haben.


sehr zufrieden

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Susanne Alde-Thanisch (bewertet am 10.01.2007)

Mein Pferd hatte im Dezember Husten und ich habe die Kräuter zusätzlich zu den medikamenten meiner Tierärztin gefüttert Es schmeckte ihm gut und es ging ihm sehr schnell wieder besser. Ich gebe ihm die Kräuter weiterhin zur Vorbeugung.


sehr effektiv

7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Kommentatorin/Kommentator: Anke Werner (bewertet am 18.04.2005)

Ich konnte schon nach kurzer Zeit eine Besserung bei meinem Pferd feststellen. Das Geld auszugeben lohnt sich.


Mehr anzeigen
günstige Preise Günstige Preise
schnelle Lieferung Schnelle Lieferung
große Auswahl Große Auswahl
sicherer Einkauf Sicherer Einkauf

Ähnliches

1Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Mindermengenzuschlag.